Der Treuhänder

Das natürliche Verhalten des Menschen prägt die Wirtschaft

Das Menschliche Verhalten prägt die Wirtschaft. Es folgen Beobachtungen auf die mich ein Twitter User mit dem Pseudonym @Ektrit aufmerksam gemacht hat und in der Volkswirtschaftslehre allzu oft ignoriert werden.

  • Die meisten Menschen arbeiten nicht gern!
  • Wenn sie also nicht arbeiten gehen müssen, um sich und ihre Familie mit dem was sie sich wünschen1 versorgen zu können, dann werden sie auch nicht arbeiten gehen!2 
  • Nur wenige Menschen haben die Neigung zur Überproduktion. Dieses sind die Unternehmer die freiwillig die benötigten Produktionsmittel zur Verfügung stellen und das damit einhergehende Risiko akzeptieren.
  • Output per Stunde ist die Messgröße die vorgibt wieviel innerhalb einer Volkswirtschaft verteilt werden kann!
  • Wo keine Überproduktion herrscht, dort kann am Ende auch nichts verteilt werden!
  • Habe ich als Unternehmer keinen Anreiz etwas zu produzieren, weil Financial Engineering attraktivere Renditen als die Produktion bietet und der Gewinn einer Überproduktion nicht sicher zu mehr als 2% realer Verzinsung angelegt werden kann, dann stelle ich die Produktion mit der Zeit ein! Das geschieht weil der Aufwand irgendwann in keinem vertretbaren Verhältnis mehr zum Ertrag steht. Zusätzlich kann dennoch durch Financial Engineering ein positiver Cash Flow generiert werden aufgrund der Negative Interest Rate Policy.
  • Damit etwas produziert werden kann müssen zwei Dinge gleichzeitig existieren a) der Wille zur Arbeit und b) die Verfügbarkeit von Produktionsmitteln! Beides beruht auf Freiwilligkeit und kann nicht erzwungen werden.

Solang das alles durch Negative Interest Rate Policy sabotiert wird, solang wird sich die wirtschaftliche Lage nicht verbessern. Erst mit Beendigung der NIRP Manie wird auch die wirtschaftliche Aktivität zurückkehren können und damit die grassierende Arbeitslosigkeit Europas enden.

1vgl. dazu: Die Durchschnittliche Arbeitslosenhilfe in den USA beträgt 378,- USD pro Woche. Der Betrag wurde von der Bundesregierung nochmals um 600,- USD pro Woche aufgestockt. https://www.cnbc.com/2020/04/09/how-much-unemployment-will-i-get-that-depends-on-your-state.html

2https://www.wsj.com/articles/millions-are-unemployed-why-cant-companies-find-workers-11620302440

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: